:: Chronik
:: Urkunde von 1144
:: Dorfbrand 1822
:: Alte Schulfahne
 
 
 
 


  Naundorfer Chronik

... der dritte Teil.

| 1994 |
Durchführung des 1. Dorffestes, anläßlich der 850 Jahrfeier der Gemeinde

| 1995 |
Durchführung des 2. Dorffestes, anläßlich des 90 jährigen Schuljubiläums

| 1996 |
Nach 100 Jahren wird der alte Gemeindebrunnen an der Bismarck Eiche bei Schachtarbeiten entdeckt und nach historischer Vorlage wiedererrichtet, es erfolgt eine Neugestaltung rund um den Brunnen

| 1997 |
Durchführung des 3. Dorffestes, anläßlich des 175 jährigen Jubiläums zum Wierderaufbau von Naundorf nach dem großen Dorfbrand von 1822

| 1998/1999 |
Auf dem Dorfanger werden zahlreiche Grünbepflanzungen vorgenommen

| 1999 |
Durchführung des 4. Dorffestes, mit dem Motto " 650 Jahre gastliches Naundorf"

| 2000 |
Der Dorfteich wird durch die Freiwillige Feuerwehr saniert, außerdem wird ein Entenhaus sowie eine Springbrunnenanlage errichtet.

Eröffnung der neuen Eisenbahnüberführung "Querspange" und Einweihung des neuen Straßenabschnittes Cossebaudaer Straße zwischen Meißner Straße und Kreisverkehr Kötitzer Straße. (Foto)

| 2001 |
Durchführung des 5. Dorffestes, "100 Jahre Dorfteich"

| 2002 |
Die sogenannte "Jahrhunderflut" erreicht auch Naundorf

| 2003 |
Anläßlich des 10jährigen bestehends des Dorf- und Schulverein Radebeul Naundorf e.V., fand das 6. Dorf- und Schulfest statt.

| 2005 |
Veranstaltung des 7. Dorf- und Schulfests anlässlich des 100jährigen Schuljubiläums der Grundschule Naundorf. Dabei wurde auch die Erneuerung der Portaltafel mit der Inschrift "Unseren Kindern 1905" eingeweiht.

[1] [2] [3] [4] [5] [6]